EST.1978 B.R.U.N.E.N & 1972 R.Ü.T.H.E.R

Sie sind hier: Startseite

Profiausbildung Berufskraftfahrer LKW/KOM

Nächste Weiterbildung am Samstag den 20.04.2024 um 08:00 Uhr in Papenburg

Jetzt anmelden, noch sind Plätze frei. Kenntnisbereiche:2.1 /2.2 (Modul 2)

QUALIFIZIERUNG

Qualifizierungschancengesetz - geförderte Weiterbildung Die Weiterbildungsförderung nach dem Qualifizierungschancengesetz fördert seit dem 01.01.2019 die Zielgruppe der Beschäftigten, unabhängig von Lebensalter, Betriebsgröße und Berufsabschluss. Im Rahmen eines bestehenden Arbeitsverhältnisses kann also mit diesem Programm eine Aus- und Weiterbildung (z.B. Führerscheinausbildung) gefördert werden. Durch das im Mai 2020 verabschiedete Arbeit-von-morgen-Gesetz wurden die Förderleistungen sogar nochmal verbessert.

Fahrschule Jürgen Brunen

Herzlich willkommen bei den Profis für Berufskraftfahrer-Aus- und Weiterbildung! Wir sind die Fahrschulen Brunen und Rüther - zwei erfahrene Unternehmen, die sich im Bereich der Aus- und Weiterbildung von Lkw- und Busfahrern engagieren und kooperieren. Wir bieten Ihnen eine umfangreiche Auswahl an Lehrgängen, wie zum Beispiel Ladungssicherung nach VDI 2700, Schulungen zum digitalen Tachographen, den Befähigungsnachweis zum Führen von Gabelstaplern sowie Perfektionstrainings (Sicherheitstrainings) der Klasse C, CE und D, und eine umfassende Beratung.
Unsere Dozenten und Moderatoren sind qualifizierte Fachkräfte auf dem Gebiet des Güter- und Personenverkehrs, die sich kontinuierlich weiterbilden, um Ihre Mitarbeiter gemäß den gesetzlichen Bestimmungen verantwortungsbewusst und auf dem neuesten Stand der Technik weiterzubilden. Wir bieten Ihnen ein breites Spektrum an Schulungen zu fairen Konditionen.
Viele Berufskraftfahrer stehen bald vor der nächsten Runde der Weiterbildung. Um Sie stets über aktuelle Themen und Inhalte (BKFQ) bei Schulungen informieren zu können, haben wir unser Medienangebot mit den neuesten Technologien erweitert. Bei der Konzeption für die nächste Weiterbildungsrunde setzen wir auf die Integration digitaler Inhalte, um den Anforderungen der Zeit gerecht zu werden.
Um höchste Qualität in der Weiterbildung zu gewährleisten, haben wir uns entschieden, dieses weitreichende Feld mit kompetenten Partnern zu bearbeiten. Unsere Kooperation vereint zwei starke und bewährte Unternehmen, die umfangreiche Erfahrungen in der Weiterbildung Ihrer Kraftfahrer mitbringen und sich aufgrund ihrer Ausrichtung perfekt ergänzen. Wir freuen uns darauf, Sie auf Ihrem Weg zur erfolgreichen Aus- und Weiterbildung Ihrer Berufskraftfahrer unterstützen zu können.
Informationen zur Förderung hier

Online-Schulung

Nach VO (EU) 165/2014: Artikel 33 – Digitale Fahrtenschreiber und Artikel 9 – Smart TCO Einführung, Unterweisung und Handhabung der Kontrollgeräte.Der Unternehmer ist darüber hinaus verpflichtet, regelmäßige Überprüfungen durchzuführen, um sicherzustellen, dass seine Fahrer den Fahrtenschreiber ordnungsgemäß verwenden [vgl. Art. 33 I S. 1 2. HS der VO (EU) Nr. 165/2014]. Sollten bei derartigen Überprüfungen Beanstandungen festgestellt werden, dürfte eine erneute anlassbezogene Schulung der Mitarbeiter erforderlich sein.

Unternehmern ist daher - im eigenen Interesse zum Nachweis bei etwaigen Betriebskontrollen - auch im Zusammenhang mit der neuen Fahrtenschreiber-Verordnung zu empfehlen, sowohl die durchgeführte/n Schulung/en als auch die regelmäßigen Überprüfungen nach Art. 33 der VO (EU) Nr. 165/2014 schriftlich zu dokumentieren.

Verkehrsunternehmen haben dafür zu sorgen, dass ihre Fahrer hinsichtlich des ordnungsgemäßen Funktionierens des analogen und/oder digitalen Fahrtenschreibers angemessen geschult und unterwiesen werden [Schulungspflicht nach Art. 33 der „Kontrollgeräte“-Verordnung (EU) Nr. 165/2014].

FQN

Fahrerqualifizierungsnachweis (FQN)

Eigenständige Schulungen nach (Art. 32 und 33 der VO (EU) Nummer. 165/2014)

Mit dem Handy/Smartphone..... Einfacher geht es nicht, die gesetzlichen Vorgaben umzusetzen. Eigenständige Schulungen nach (Art. 32 und 33 der VO (EU) Nummer. 165/2014) Daraus folgt die Pflicht zur gezielten, eigenverantwortlichen Schulung und Unterweisung des Fahrpersonals durch den Verkehrsunternehmer hinsichtlich des Umgangs mit dem Kontrollgerät, der rechtlichen Bestimmungen und der Technik des Fahrtenschreibers-unabhängig davon, ob dieser digital oder analog ist.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen